Ganztagesbetreuung an Kindergärten/ Bedarf ist vorhanden

Veröffentlicht am 01.02.2010 in Presseecho

Bei der letzten Gemeinderatssitzung in Dornstetten wurde der Antrag auf Ganztagesbetreuung für 10 Plätze im Kindergarten Aach erneut abgelehnt und die Realisierung aufgeschoben. Bereits 2009 wurde die Entscheidung mit der Begründung einer notwendigen Bedarfserhebung vertagt, obwohl schon damals der Bedarf unmissverständlich nachgewiesen wurde.

Bei allem Verständnis für die prekäre Haushaltslage, dieser Betrag für zusätzliche Personalkosten wäre mit Sicherheit finanzierbar. Auch Teilorte haben einen Anspruch auf Ganztagesbetreuung an ihren Kindergärten, zumal in der Kernstadt dies bereits mit Erfolg für 30 Plätze praktiziert wird. Selbst wenn man unterschiedliche Erziehungsideale verfolgt kann die Tatsache nicht geleugnet werden, dass es u.a. immer mehr Alleinerziehende und Frauen gibt, die zur Existenzsicherung der Familie beitragen müssen. Wenn man darüber hinaus auch noch an andere Personenkreise, wie z.B. Migranten denkt, zeigt sich immer mehr, dass eine Ganztagesbetreuung auch für sie sehr sinnvoll ist. Insoweit wäre es wünschenswert, wenn der Gemeinderat seine Entscheidung revidieren würde.

Hans Lambacher, Dornstetten-Aach
Bei der ganzen Diskussion über diese Problematik wird oft vergessen, dass rechtzeitiges Fördern wesentlich kostengünstiger ist als im Nachhinein die entstandenen Probleme lösen zu wollen. Hinzu kommt, dass die junge Generation einmal das Rentenaufkommen für die Älteren erwirtschaften muss. Dazu ist die bestmögliche Qualifizierung notwendig.

 

saskiaesken.de

 

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete
kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

News

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

11.02.2024 12:28 Dagmar Schmidt zum EU-Lieferkettengesetz
Die FDP blockiert das Gesetz kurz vor den wichtigen Verhandlungen auf EU-Ebene. Damit schwächt sie die Wirtschaft und verspielt Deutschlands Vertrauen in Europa, sagt Dagmar Schmidt. „Viele deutsche Unternehmen haben auf das europäische Lieferkettengesetz gehofft. Die FDP setzt durch ihre Ablehnung Deutschlands Vertrauen in Europa aufs Spiel. Im Gegensetz zu Hubertus Heil, der Kompromisse zu… Dagmar Schmidt zum EU-Lieferkettengesetz weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

SPD KV Freudenstadt

Halten Sie einen "Ringbus" in Dornstetten und den Stadtteilen für sinnvoll?

Umfrageübersicht

Counter

Besucher:645182
Heute:31
Online:2