Bildungs- und Integrationspolitik

Veröffentlicht am 10.07.2008 in Politik

Frank Engelmann im Gespräch mit Ute Vogt

Vertreter der SPD-Ortsvereine im Kreis Freudenstadt trafen sich mit der SPD-Landesvorsitzenden Ute Vogt um Meinungen über eine integrierende Bildungspolitik auszutauschen.
Treffen auch mit Vertretern von Migranten-Verbänden / Bildung als Schlüssel zur Integration.

Vertreter der SPD-Ortsvereine im Kreis Freudenstadt trafen sich mit der SPD-Landesvorsitzenden Ute Vogt um Meinungen über eine integrierende Bildungspolitik auszutauschen.

Dabei hatten die drei Gesprächsteilnehmer Manuel Thiel (Alpirsbach), Frank Engelmann (Dornstetten) und Tobias Frommann (Freudenstadt) auch Gelegenheit mit Bekir Alboga zu diskutieren. Alboga ist Sprecher des Koordinationsrates der Muslime und erster Ansprechpartner der Bundesregierung in Fragen von Religion und Integration. In dieser Funktion erklärte er, mit welchen Hindernissen Migrantenfamilien v.a. der zweiten und dritten Generation im deutschen Bildungswesen auch heute noch zu kämpfen haben. Symptomartig für diese Problematik stehen Statistiken, die belegen, dass Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund oft gar keinen oder einen vergleichsweise schlechten Schulabschluss erzielen können. Auch heute noch bleibt über 60 % der Migrantenkindern nur der Weg auf eine Hauptschule übrig, so Manuel Thiel.
Ute Vogt bekräftigte dabei die Haltung der SPD. „Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Integrationspolitik ist die Bildung. Das bestehende Schulsystem bedeutet häufig eine Selektion nach vier Jahren Grundschule und ist dabei ebenso hinderlich, wie die Verweigerung des Kultusministers gegebüber der Ganztagesschule“, so Vogt. „Zuerst müssen die Mauern in den Köpfen der Menschen abgebaut werden’’, ist sich SPD-Kreisvorstandsmitglied Frank Engelmann aus Dornstetten sicher. Der SPD-Ortsvereins- und Juso-Kreisvorsitzende Tobias Frommann regte dazu an: ‚’Nutzen wir jede Chance um eine Brücke zu anderen Kulturen zu bauen!“ Da letztlich die Sprache verbindet, komme einer auszudehnenden Sprachförderung bereits im frühesten Kinderalter eine besondere Bedeutung zu, so Frommann weiter.

 

saskiaesken.de

 

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete
kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

Bürgergespräch

Bürgergespräch der SPD – Fühlen Sie uns auf den Zahn

Mit starken Ideen und einem guten Gespür für Gerechtigkeit und sozialen Zusammenhalt wollen wir dafür sorgen, dass sich die Menschen in unserer schönen Stadt zuhause fühlen. Neugierig geworden, welche konkreten Vorstellungen sich dahinter verbergen? Dann laden wir Sie herzlich zu unserem Bürgergespräch ein:

Mittwoch 15.05., 19.00 Uhr

Hallwangen, Barfußpark

(bei schlechtem Wetter im Adler Hallwangen)

Samstag, 18.05., 19.00

Dornstetten, Wohnzimmer

Kommen Sie einfach vorbei, stellen Sie uns Fragen und informieren Sie sich aus erster Hand!

Den Flyer anschauen bzw. dowloden (PDF-Datei)

News

08.12.2019 20:16 Beschlüsse und Anträge des Bundesparteitages
weiterlesen auf https://indieneuezeit.spd.de/beschluesse/

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

Ein Service von info.websozis.de

SPD KV Freudenstadt

Halten Sie einen "Ringbus" in Dornstetten und den Stadtteilen für sinnvoll?

Umfrageübersicht

Counter

Besucher:645138
Heute:15
Online:1