Dornstetten - Dafür stehen wir!

Veröffentlicht am 26.05.2009 in Wahlen

Wie in den vergangenen Jahren werden wir unsere Meinung
unabhängig von persönlichen Interessen vertreten und strittige
Themen weiterhin kritisch begleiten.

  • Wir haben uns eingesetzt für
-die Sicherung von Arbeitsplätzen durch An- und Umsiedlung sowie Erweiterung von Gewerbebetrieben -die Erweiterung des Gymnasiums einschließlich Mensa und den Ausbau des Schulzentrums -den Ausbau des Mühlweges und die Erschließung der Baugebiete Sonnenrain und Brunnenberg II -die personelle Verstärkung der Jugendhaus-Leitung und die Einrichtung einer Personalstelle für Schulsozialarbeit -die Einrichtung einer Kinderkrippe (unter 3-jährige) in der Kinderarche (Goethestraße) -die Rücknahme von Kürzungen in der Jugendförderung der Vereine und beim Etat der Stadtbücherei
  • Dafür machen wir uns stark:
-Erziehung und Bildung Wir wollen Eltern gute Rahmenbedingungen für die Kindererziehung im Kindergarten und in den Schulen vorgeben, dazu gehört auch die Beitragsfreiheit im letzten Kindergartenjahr. - Förderung der Jugend Für eine stärkere Vernetzung der Jugendarbeit in den Vereinen mit den Aktivitäten und Programmangeboten im Jugendhaus fordern wir die Einrichtung eines Jugendausschusses aus Vertretern des Gemeinderats, der Vereine und der Jugendlichen. -Stadtplanung / Gestaltung Wir regen den Ausbau von Kinderspielplätzen und die Gestaltung von Grünflächen im Innenstadtbereich an. Dadurch bieten sich Möglichkeiten für die Begegnung von Jung und Alt. Die Umgestaltung der Hauptstraße und ein dort funktionierendes Parkkonzept sind tragende Säulen für eine Aufwertung der Innenstadt, die auch dem Handel zugute kommt. Für die Vernetzung der Stadtteile mit der Kernstadt erwägen wir die Einrichtung eines regelmäßig zwischen den Teilorten verkehrenden Stadtbusses. Sichere Fuß- und Fahrradwege müssen, soweit noch nicht vorhanden, ausgebaut werden. -Sport / Freizeitgestaltung Für die Schulen und die Sport treibenden Vereine ist dringend mehr Hallenkapazität erforderlich. Wir Gemeinderäte klären zunächst die möglichen Standorte und forcieren dann eine sichere Planung und eine schnelle Verwirklichung einer neuen Sporthalle. Die Erweiterungsmöglichkeit für ein neues Schwimmbad muss bei der Planung berücksichtigt werden, auch wenn derzeit Bau und Unterhaltung eines neuen Schwimmbades nicht finanzierbar sind. -Verkehr Haltepunkte sollen sichere und attraktive Wege zu Wohnung, Schulen und Geschäften bieten - wir wollen dies für möglichst viele Menschen in Dornstetten sicherstellen. Die globale wirtschaftliche Entwicklung erzwingt einen verantwortungsvollen Umgang mit den Steuergeldern der Bürger. Deshalb müssen in den nächsten Jahren die wichtigen Maßnahmen und Projekte sorgfältig gegeneinander abgewogen werden. Bürgerschaftliches Engagement muss verstärkt Anerkennung finden !
 

saskiaesken.de

 

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete
kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

News

16.02.2020 20:24 Wir sichern Mobilität für alle und fördern das Wirtschaftswachstum
SPD-Fraktionsvize Bartol erläutert den so genannten Investitionsrahmenplan. „Die steigenden Investitionen in den Verkehrsbereich beweisen, dass wir auf dem richtigen Weg sind: Wir sichern Mobilität für alle und fördern das Wirtschaftswachstum. Insbesondere im Schienenbereich müssen die Gelder jetzt schnell in die Infrastruktur fließen, denn Klimaschutz hängt unmittelbar von der Modernisierung der Infrastruktur ab. Da sich die

11.02.2020 08:04 In die neue Zeit. Zukunft gerecht verteilen.
In die neue Zeit. Zukunft gerecht verteilen. Die SPD hat auf einer Klausurtagung in Berlin wichtige Maßnahmen für „eine gerechte Ordnung auf dem Arbeitsmarkt im 21. Jahrhundert“ beschlossen. „Die SPD ist und bleibt die Partei der Arbeit“, sagte Parteichefin Saskia Esken am Sonntagabend. weiterlesen auf spd.de

06.02.2020 21:33 Katja Mast zur Grundrente
Die Grundrente kommt. Schon in der kommenden Woche soll das Bundeskabinett sich mit dem Gesetzentwurf befassen. Fraktionsvizin Katja Mast freut sich, dass die fachlichen Details geklärt sind. „Zielgerade bei den Verhandlungen zur Grundrente: Wir haben gesagt, sie kommt. Und sie kommt. Es ist sehr gut, dass die fachlichen Details geklärt sind. Das war eine große Kraftanstrengung

03.02.2020 11:52 Finanztransaktionssteuer führt zu mehr Steuergerechtigkeit
Die Kritik des österreichischen Bundeskanzlers an der Finanztransaktionsteuer hält einer genauen Betrachtung nicht Stand. Die Besteuerung des Aktienhandels ist der erste Schritt zu einer umfassenden Finanztransaktionsteuer. Kleinanleger werden nicht spürbar belastet, da sie Aktien zur Vermögensbildung erwerben und nicht auf kurzfristige Veräußerungsgewinne aus sind. „Die Finanztransaktionsteuer führt zu einer fairen Besteuerung des Finanzsektors, welcher weder

29.01.2020 21:47 Heike Baehrens zu Pflege-Mindestlöhnen
Wer echte Wertschätzung für die Pflege will, muss für gute tarifliche Entlohnung eintreten Die Pflegebeauftragte der SPD-Fraktion macht deutlich, dass sie für einen Branchentarifvertrag in der Pflege einsteht. Mindestlöhne reichten hier nicht aus, um den Fachkräftebedarf zu decken. „Wer echte Wertschätzung für die Pflege will, muss für gute tarifliche Entlohnung eintreten, statt für ein Mindestmaß. Die neuen

Ein Service von info.websozis.de

SPD KV Freudenstadt

Halten Sie einen "Ringbus" in Dornstetten und den Stadtteilen für sinnvoll?

Umfrageübersicht

Counter

Besucher:645138
Heute:95
Online:1