unsere Ziele 2019

Für Sie, für Dich,
für Dornstetten wollen wir:

Erziehung und Bildung
•    Alle Grundschulstandorte und alle Schularten sollen erhalten und
     gleichermaßen gefördert werden.
•    Kostenlose Bildung auch für Kindergarten und Kitas, sowie Schulen
     (wie z.B. Lernmittel, Kernzeitbetreuung)
•    Ausbau der (Sucht-) Prävention an Schulen und in der Jugendarbeit

Jugend und Bürger beteiligen
•    Vernetzung der Jugendarbeit
•    Beteiligung der Jugend fördern; Meinungsäußerungen über Apps
•    Regelmäßige Informationsveranstaltungen zur kommunalen Entwicklung,
     Förderung der Bürgerbeteiligung
•    Fest angestellter Sozialbeauftragter für die sozialen Themen in der Gemeinde

Umwelt
•    Entwicklung eines Nahwärmenetzes, konsequente Planung und Umsetzung im Sinne
    der Nachhaltigkeit - Ausbau der  regenerativen Energie unter Einbeziehung öffentlicher Gebäude
•    Infrastruktur der E-Mobilität schaffen.
•    Ausbau des Radwegenetzes
•    Finanzielle Vergünstigungen bei Geringverdiener z.B. in Form eines Sozialtickets

Stadtentwicklung
•    Schaffung von bezahlbarem Wohnraum; Förderung des sozialen Wohnungsbaus
•    Teilorte verbinden z.B. durch Einrichtung eines Stadtbusses; vor allem für eine
     Verbesserung für Hallwangen
•    Angrenzende Orte wie Schopfloch, Glatten sowie der Industriestandorte durch
     das Nahverkehrsnetz
     des ÖPNV  verbinden; Antragsstellung beim  Kreistag und Gemeindeverwaltungsverband.
•    Konzeption Mehrgenerationenarbeit, barrierefreier Zugang zu den öffentlichen
      Gebäuden und Einrichtungen
•    Einzelhandel, Gewerbe und Infrastruktur stärken
•    Schnelle Realisierung des Breitbandausbaus
•    Ausbau der Digitalisierung, mit Folgenabschätzung und dem Aspekt der
     Strahlenminimierung und Energieeinsparung (z.B. St. Gallener Modell, Schweden –
     alle Mobilfunkbetreiber senden auf einem gemeinsamen Netz)
•    Schnelle Umsetzung des Kreisels Tübinger Str. - Mehr Verkehrssicherheit auf den
     örtlichen Straßen durch sinnvolle Geschwindigkeitsbegrenzungen und Überquerungshilfen
•    Förderung und Unterstützung von Jungunternehmern
•    Bessere Pflege der öffentlichen Anlagen in allen Stadtteilen

 

Unser Flyer

Mit starken Ideen und einem guten Gespür für Gerechtigkeit und sozialen Zusammenhalt wollen wir  dafür sorgen, dass sich die Menschen in unserer schönen Stadt zuhause fühlen!
Nur gemeinsam können wir die Herausforderungen dieser Zeit meistern.  Was das bedeutet?
Ganz einfach: Mit konkreten Projekten werden wir dafür sorgen, dass Dornstetten, Aach und Hallwangen eine starke Heimat mit guten Arbeitsplätzen und tollen Freizeitangeboten bleibt und noch besser wird. Es geht uns dabei auch um den Zusammenhalt in der Gesellschaft und ein fürsorgliches Miteinander, dass unsere Gemeinschaft täglich noch ein kleines Stück stärker macht.
 Unterstützen Sie uns dabei - Wählen Sie am 26. Mai SPD!

/dl/Flyer_SPD_2014.pdf

 

saskiaesken.de

 

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete
kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

News

14.10.2020 08:02 Dirk Wiese (SPD) zu Extremismus-Studie bei Polizei
Horst Seehofer muss sich endlich bewegen Die Ankündigung des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius, eine wissenschaftliche Studie zur Untersuchung von Rechtsextremismus und Rassismus in der Polizei zu initiieren, ist zu begrüßen.  Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Dirk Wiese, zur Extremismus-Studie bei der Polizei: „Die Ankündigung des niedersächsischen Innenministers Boris Pistorius, eine wissenschaftliche Studie zur Untersuchung von Rechtsextremismus und Rassismus

13.10.2020 08:02 125. Geburtstag von Kurt Schumacher
Die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans erinnern an Kurt Schumacher: Vor 125 Jahren wurde Kurt Schumacher am 13. Oktober 1895 in Culm (heute Chełmno) geboren. Als erster Parteivorsitzender der SPD nach dem 2. Weltkrieg baute er die SPD in den westlichen Besatzungszonen auf und führte sie, wie auch die Bundestagsfraktion, bis zu seinem Tod 1952. Kurt Schumacher war

12.10.2020 18:25 Verantwortungseigentum – „Gegengewicht zum globalen Turbokapitalismus“
SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil spricht sich für eine neue Rechtsform für Unternehmen aus, um die gesellschaftliche Verantwortung und nachhaltiges Handeln von Unternehmen zu stärken. Das Verantwortungseigentum als eine Unternehmensform für das 21. Jahrhundert. Immer mehr Gründerinnen und Unternehmer wollen ihre Betriebe sozialen und ökologischen Werten verpflichten, statt vorrangig Gewinnmaximierung zu betreiben. Sie plädieren für die Idee

05.10.2020 17:03 Recht auf Homeoffice – Arbeit, die zum Leben passt
Arbeitsminister Heil will ein Recht auf Homeoffice einführen, wo es möglich ist. Es geht darum, Beschäftigten neue Freiheiten zu ermöglichen. So können Beschäftigte Beruf und Familie leichter zusammenzubringen. Und zugleich will der Arbeitsminister sie vor einer vollständigen Entgrenzung der Arbeit ins Privatleben schützen. Eben eine Arbeit, die zum Leben passt. Einen Rechtsanspruch auf 24 Tage

29.09.2020 18:21 Dennis Rohde zum Bundeshaushalt 2021
Geld in die Hand für einen zukunftsgewandeten Haushalt Heute hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz im Deutschen Bundestag den Entwurf zum Haushalt 2021 eingebracht. Jetzt schlägt die Stunde des Parlaments. Wir werden nun aus dem sehr guten Entwurf zum Haushalt 2021 einen noch besseren machen. „Der Haushaltsentwurf ist auch im Jahr 2021 von der Corona-Pandemie geprägt. Auch

Ein Service von info.websozis.de

SPD KV Freudenstadt

Halten Sie einen "Ringbus" in Dornstetten und den Stadtteilen für sinnvoll?

Umfrageübersicht

Counter

Besucher:645138
Heute:15
Online:1