unsere Ziele 2019

Für Sie, für Dich,
für Dornstetten wollen wir:

Erziehung und Bildung
•    Alle Grundschulstandorte und alle Schularten sollen erhalten und
     gleichermaßen gefördert werden.
•    Kostenlose Bildung auch für Kindergarten und Kitas, sowie Schulen
     (wie z.B. Lernmittel, Kernzeitbetreuung)
•    Ausbau der (Sucht-) Prävention an Schulen und in der Jugendarbeit

Jugend und Bürger beteiligen
•    Vernetzung der Jugendarbeit
•    Beteiligung der Jugend fördern; Meinungsäußerungen über Apps
•    Regelmäßige Informationsveranstaltungen zur kommunalen Entwicklung,
     Förderung der Bürgerbeteiligung
•    Fest angestellter Sozialbeauftragter für die sozialen Themen in der Gemeinde

Umwelt
•    Entwicklung eines Nahwärmenetzes, konsequente Planung und Umsetzung im Sinne
    der Nachhaltigkeit - Ausbau der  regenerativen Energie unter Einbeziehung öffentlicher Gebäude
•    Infrastruktur der E-Mobilität schaffen.
•    Ausbau des Radwegenetzes
•    Finanzielle Vergünstigungen bei Geringverdiener z.B. in Form eines Sozialtickets

Stadtentwicklung
•    Schaffung von bezahlbarem Wohnraum; Förderung des sozialen Wohnungsbaus
•    Teilorte verbinden z.B. durch Einrichtung eines Stadtbusses; vor allem für eine
     Verbesserung für Hallwangen
•    Angrenzende Orte wie Schopfloch, Glatten sowie der Industriestandorte durch
     das Nahverkehrsnetz
     des ÖPNV  verbinden; Antragsstellung beim  Kreistag und Gemeindeverwaltungsverband.
•    Konzeption Mehrgenerationenarbeit, barrierefreier Zugang zu den öffentlichen
      Gebäuden und Einrichtungen
•    Einzelhandel, Gewerbe und Infrastruktur stärken
•    Schnelle Realisierung des Breitbandausbaus
•    Ausbau der Digitalisierung, mit Folgenabschätzung und dem Aspekt der
     Strahlenminimierung und Energieeinsparung (z.B. St. Gallener Modell, Schweden –
     alle Mobilfunkbetreiber senden auf einem gemeinsamen Netz)
•    Schnelle Umsetzung des Kreisels Tübinger Str. - Mehr Verkehrssicherheit auf den
     örtlichen Straßen durch sinnvolle Geschwindigkeitsbegrenzungen und Überquerungshilfen
•    Förderung und Unterstützung von Jungunternehmern
•    Bessere Pflege der öffentlichen Anlagen in allen Stadtteilen

 

Unser Flyer

Mit starken Ideen und einem guten Gespür für Gerechtigkeit und sozialen Zusammenhalt wollen wir  dafür sorgen, dass sich die Menschen in unserer schönen Stadt zuhause fühlen!
Nur gemeinsam können wir die Herausforderungen dieser Zeit meistern.  Was das bedeutet?
Ganz einfach: Mit konkreten Projekten werden wir dafür sorgen, dass Dornstetten, Aach und Hallwangen eine starke Heimat mit guten Arbeitsplätzen und tollen Freizeitangeboten bleibt und noch besser wird. Es geht uns dabei auch um den Zusammenhalt in der Gesellschaft und ein fürsorgliches Miteinander, dass unsere Gemeinschaft täglich noch ein kleines Stück stärker macht.
 Unterstützen Sie uns dabei - Wählen Sie am 26. Mai SPD!

/dl/Flyer_SPD_2014.pdf

 

saskiaesken.de

 

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete
kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

News

23.01.2020 22:17 Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Ein Service von info.websozis.de

SPD KV Freudenstadt

Halten Sie einen "Ringbus" in Dornstetten und den Stadtteilen für sinnvoll?

Umfrageübersicht

Counter

Besucher:645138
Heute:5
Online:1