Die Kandidaten 2019

Wahl 2019 am Sonntag, den 26. Mai 2019.
Gewählt werden: Kreistage, Gemeinderäte, Bezirksbeiräte, Ortschaftsräte und die Wahl zum EU-Parlament.

Unsere Kandidaten für den Gemeinderat und den Kreistag.

Christa Dengler

Ihre Kandidatin für den Gemeinderat und den Kreistag Freudenstadt

55 Jahre, verheiratet, 4 erwachsene Kinder

Dipl. Sozialpädagogin, selbstständig, seit 2014 Gemeinderätin

seit 2012 Vorstandsmitglied der SPD Dornstetten, seit 2017 1. Vorsitzende

Mitarbeit bei Pulse of Europe, Leitungsteam AK MenschenMiteinander Dornstetten

Ich stehe für: Gerechtigkeit und ein soziales und respektvolles Miteinander
Meine politischen Schwerpunkte und Interessen:
Umsetzung eines konsequenten und nachhaltigen Energiekonzeptes, Ausbau des ÖPNV, (Sucht-) Prävention in Schulen, Jugend- und Vereinsarbeit, Mehrgenerationenwohnen.

 

Hierfür setze ich mich ein: Ausbau der Digitalisierung - aber nur unter dem Aspekt der Strahlenminimierung. Das Ziel muss sein, im Gemeinderat ein Konzept zu entwickeln, um u.a. Kinder, Kranke, ältere und sensible Personen, zu schützen.
Hobbys: Rad fahren, lesen, sich mit Leuten treffen, Dinge voranbringen


Joachim Kumm

Unser Kandidat für den Gemeinderat
Rektor
64 Jahre
Mitglied in kommunalen Gremien: GR (Fraktionsvorsitzender / Stv. Bürgermeister); Steuerungsgruppe (Stadtentwicklung)
Vorstandsmitglied (Schwarzwaldverein u. Förderverein "Schwimmen im Hallenbad Dornstetten")
Ich setze mich ein für den Erhalt aller Schularten in Dornstetten und den Teilorten ein. Nach dem Motto: kurze Beine – kurze Wege
Hobbies: Radfahren, lesen, Musik hören


Sandra Kaupp

Ihre Kandidatin für den Gemeinderat

Dipl.-Verwaltungswirtin (FH) beim Landkreis
42 Jahre, verheiratet, 3 Kinder
Mitglied im Turnverein und im Organisationsteam des Kinderbasars in Dornstetten, Parteilos
Ich stehe für: transparente Entscheidungen in und für alle drei Ortsteile.
Politische Schwerpunkte: Dornstetten weiterhin attraktiv für Familien zu gestalten.


Paul Mildenberger
 

Ihr Kandidat für den Gemeinderat

Schüler
19 Jahre

Steuerungsgruppe Entwicklungsoffensive Dornstetten

Aktiver Spieler beim SV Glatten und U-17 Trainer der SGM Stadt Dornstetten/Glatten ; Vorstandsmitglied des SPD OV Dornstetten

Ich stehe für: Frischen Wind und hohes Engagement im Hinblick auf eine kompetente und fortschrittliche Kommunalpolitik.

Politische Schwerpunkte: Attraktivität als Wohnort, ÖPNV, Bildungsstandort
Ich setze mich ein für einen frischen Wind und hohes Engagement im Hinblick auf eine kompetente und fortschrittliche Kommunalpolitik.
Hobbys: Vereinsarbeit und genaues Verfolgen politischer Ereignisse und Vorgänge.


Jutta Kohlrausch
 

Ihre Kandidatin für den Gemeinderat und den Kreistag Freudenstadt

Lehrerin i.R.

67 Jahre

Liederkranz Dornstetten (Festwirtin), AK MenschenMiteinander Dornstetten

Politische Schwerpunkte und Interessen:  Soziale Themen, Förderung des verträglichen Umgangs mit anderen Kulturen, Ich stehe für den Ausbau der (Sucht-) Prävention in Kindergärten, Schulen und in der Jugendarbeit.
Ich setze mich ein für kostenfreie Kitas und Kindergärten, weil es auch sozial schwächeren Familien möglich sein sollte, ihre Kinder in eine ordentliche Betreuung geben zu können.
Hobbies:  Lesen, Wandern, Laufen


Christoph Dengler

Unser Kandidat für den Gemeinderat

Schulung und Support im internationalen Service als technischer Ingenieur
54 Jahre, verheiratet, 4 erwachsene Kinder
Vorstand von Jesus is Life Ministry e.V.
Projekt für Aidswaisen und Straßenkinder in Kenia durch Schulausbildung und Unterbringung, um damit den Aufbau einer selbstbestimmten Existenz auf Dauer zu ermöglichen (seit über 20 Jahren)
Projekt für Slumbewohner in Indien (seit über 10 Jahren)
Ich stehe für: Eine lebenswerte und liebenswerte Gesamtstadt mit Perspektive für alle Generationen
Politische Schwerpunkte und Interessen: Bezahlbarer Wohnraum für Mieter und Eigentümer, Bauen nur noch mit zukunftsweisendem Energiekonzept und schlüssigem Verkehrskonzept, Unterstützung von Kleinst- und Kleinunternehmen durch die örtliche Verwaltung mit einem Ansprechpartner für alle Anliegen.

Leitsatz: Entscheidungen die sofort getroffen werden können, sollen nicht hinausgeschoben werden; Entscheidungen die Hintergrundinformationen benötigen, erst nach guter Vorbereitung treffen
Hobbys: Die sozialen Projekte in Kenia und Indien vor Ort unterstützen und begleiten, Menschen befähigen und motivieren, Familie, Lesen, Haus bauen.


 

Hans Lambacher

Ihr Kandidat für den Gemeinderat und den Kreistag Freudenstadt

Gewerkschaftssekretär i.R., 80 Jahre verheiratet, 2 Kinder

Mitglied in kommunalen Gremien: Ortschaftsrat in Dornstetten – Aach

Mitglied und Funktionen in Vereinen, Organisationen, Institutionen:

Kreisvorsitzender und Landesvorstandsmitglied der SPD- AG 60 plus,

Mitgl. IGM, BUND, TV Dornstetten, BI – Mobilfunk, SPD – Ortsverein Dornstetten, Heimatverein Dornstetten

Ich stehe für: gesunde Umwelt, Jugend – und Seniorenförderung, für Atomausstieg,  gegen Mobilfunkbestrahlung Politische Schwerpunkte: Umwelt, Soziales, Bildungs- und Friedenspolitik

 

Leitsatz: (zum Flößerbild) „- Ich setze mich ein für ein friedliches Miteinander der Generationen, eine gute Ausbildung und Ausbildung unserer Kinder, für eine bessere Umwelt und mehr Lebensqualität. Nach dem Motto: aus der Vergangenheit lernen.
Hobbys: Heimatforschung, Wandern, Gartenarbeit.

 

saskiaesken.de

 

 www.saskiaesken.de

Lernen Sie unsere Bundestagsabgeordnete
kennen.

Werde Mitglied!

Jetzt Mitglied werden

News

11.08.2022 16:19 Kanzler Scholz in der Bundespressekonferenz
„Niemand wird alleine gelassen“ Auf seiner ersten Sommer-Pressekonferenz als Bundeskanzler hat Olaf Scholz über den Krieg in der Ukraine, steigende Preise und die Energieversorgung gesprochen – und die Entschlossenheit der Bundesregierung betont, die Menschen in Deutschland weiter zu entlasten. „Wir werden alles dafür tun, dass die Bürgerinnen und Bürger durch diese schwierige Zeit kommen.“ weiterlesen auf bundesregierung.de

10.08.2022 16:16 Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig
Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Christian Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit sozial noch nicht ganz ausgewogen, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Ein weiterer kräftiger Entlastungsimpuls bis in die Mitte der Gesellschaft ist richtig und notwendig. Die vorgeschlagenen Maßnahmen von Bundesfinanzminister Lindner würden aber hohe Einkommen besonders stark entlasten und sind damit… Entlastungsimpuls ist richtig und notwendig weiterlesen

08.08.2022 15:37 Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen
Angesichts des Rücktritts von rbb-Intendantin Patricia Schlesinger fordert die SPD-Bundestagsfraktion neue Transparenz- und Compliance-Strukturen für Körperschaften öffentlichen Rechts sowie für alle öffentlichen Einrichtungen und Verantwortliche für öffentliche Gelder. „Der Rücktritt von Patrica Schlesinger als Chefin des Rundfunk Berlin-Brandenburg ist vor dem Hintergrund der Ereignisse folgerichtig. Es liegt nun in den Händen der verantwortlichen Gremien, die… Fall Schlesinger zeigt: Öffentlicher Sektor braucht bessere Compliance-Strukturen weiterlesen

05.08.2022 11:54 Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen
Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen aus der Gasumlage als Entlastungen an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben werden, fordert SPD-Fraktionsvize Achim Post. „Vollkommen klar ist: Die Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen. Die Bundesregierung arbeitet bereits an Lösungen, wie das vermieden werden kann. Im Zweifel müssen die Mehreinnahmen als Entlastungen an die Bürgerinnen… Gasumlage darf zu keinen Mehreinnahmen für den Staat führen weiterlesen

04.08.2022 06:54 Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz
Die vorgelegten Eckpunkte zur Reform des Infektionsschutzgesetzes bilden eine gute Grundlage für einen wirksamen Schutz vor der Corona-Pandemie im Winter. Die parlamentarischen Beratungen dazu können nun zeitnah und konstruktiv stattfinden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Mit den heute von Minister Lauterbach vorgestellten Maßnahmen können wir das Infektionsgeschehen frühzeitig eingrenzen und so eine Überlastung des Gesundheitssystems verhindern.… Vorbereitet in den Winter – die Änderungen im Infektionsschutzgesetz weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

SPD KV Freudenstadt

Halten Sie einen "Ringbus" in Dornstetten und den Stadtteilen für sinnvoll?

Umfrageübersicht

Counter

Besucher:645150
Heute:1
Online:1