Dornstetter SPD wählt Gemeinderatskandidaten

Kommunalpolitik

v.l.n.r. Gerhard Gaiser, Sandra Kaupp, Christa Dengler, Christoph Dengler, Frank Engelmann und Hans Lambacher

Bei einer Nominierungsveranstaltung im Gasthaus Engel in Dornstetten hat der SPD – Ortsverein seine Kandidaten für den Dornstetter Gemeinderat gewählt. Trotz großer Bemühungen war es außerordentlich schwierig,

entsprechende Kandidatinnen und Kandidaten zu finden, so daß erneut aus Hallwangen niemand nominiert werden konnte, bedauerte der Ortsvereinsvorsitzende Hans Lambacher.

 

Die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kernstadt in der Reihenfolge ihrer Nominierung: Christa Dengler, Diplomsozialpädagogin – Joachim Kumm, Schulleiter und Stadtrat – Sandra Kaupp, Diplomverwaltungsfachwirtin – Christoph Dengler, Diplomingenieur.

 

Die Kandidaten für den Teilort Aach: Frank Engelmann, Angestellter – Klaus- Peter Dörfling, Betriebswirt – Hans Lambacher, Gewerkschaftssekretär i.R.

 

Alle Nominierten wollen sich verstärkt für die Belange der Gesamtstadt, d.h. auch für solche aus Hallwangen, in der Kommunalpolitik einsetzen. Dabei werden die Schulpolitik, die Weiterentwicklung der Kindergärten und der Jugendarbeit, die Schaffung eines Jugendgemeinderats, sowie regelmäßige Bürgerversammlungen, eine umfassende Stadtentwicklung mit der Verwirklichung der beiden Bahnhaltepunkte und eines sinnvollen Radwegenetzes, sowie die bessere Verbindung der Teilorte und der Kernstadt, Schwerpunkte darstellen. Ebenfalls sollte die Weiterentwicklung alternativer Energien und ökologischer Fragen Berücksichtigung finden.