Herzlich Willkommen

auf der Internetpräsenz des Ortsvereins Dornstetten-Waldachtal.

Wir wollen Ihnen hier einen Einblick über unsere Arbeit sowie einen Überblick über die Veranstaltungen bei uns im Ortsverein geben.

Wenn Sie die Arbeit des Ortsvereins unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Spende.

Vielen Dank.

Ihr Hans Lambacher
Vorsitzender des Ortsvereins

 
 

10.11.2014 in Ankündigungen

kommunal-politischer Stammtisch

 

Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu unserem nächsten kommunal-politischen Stammitisch am 27.11.2014 in das Gasthaus Engel, Haupstr. 9, 72280 Dornstetten ein.

 

 

10.07.2014 in Ortsverein

Die Wechselwirkungen der Finanzpolitik und die Gefahren eines Freihandelsabkommens

 

Kein Freihandelsabkommen mit den USA, aber europaweite verbindliche Vorgaben für die Banken und ihre Finanzpolitik, dafür hat sich der finanzpolitische Sprecher Lothar Binding auf einer Veranstaltung der SPD Senioren und der beiden Ortsvereine Freudenstadt und Dornstetten, am vergangenen Dienstag im Schwarzwaldhotel Freudenstadt ausgesprochen.

 

24.06.2014 in AG 60plus

SPD – Kreissenioren gegen Öttinger als EU – Kommissar

 

Für die SPD – Kreisseniorinnen – und Senioren ist es ein grundlegender Widerspruch, nach einem parteiübergreifenden Atomausstiegsbeschluss im Deutschen Bundestag den EU – Kommissar vorzuschlagen, der nachweislich ein entschiedener Befürworter von Atomenergie und Fracking ist.

 

13.06.2014 in Pressemitteilungen

Überhastete Neuregelung der Krankenkassenfinanzierung stellt Solidarprinzip infrage

 

Die Bundesregierung hat klammheimlich eine Reform der Krankenkassenfinanzierung beschlossen, die mit dem Zusatzbeitrag nicht nur das Solidarprinzip infrage stellt, sondern zukünftig die Arbeitnehmer und Rentner einseitig mehr belastet.

 

06.05.2014 in Pressemitteilungen

Erheblicher Nachholbedarf in der Pflege

 

Der SPD – Ortsverein Dornstetten – Waldachtal unterstützt in der Sache die Klage des VDK gegen die Bundesregierung, da im Bereich der Pflege ein erheblicher Nachholbedarf besteht. Sowohl in der Legislaturperiode der alten Bundesregierung als auch bei der Neuen wurde bisher wenig unternommen, die Situation in der Pflege deutlich zu verbessern.